Verschandelung des Ortsbildes befürchtet

Dem Bauamt in Feldkirch ist die Höhe und Materialität vieler Zäune ein Dorn im Auge. Eine neue Einfriedungsverordnung sollte das Problem beheben, doch in den politischen Fraktionen regt sich Widerstand.

Von Jörg Stadler
joerg.stadler@neue.at

Der eigene Garten ist vielen Menschen heilig. Er ist Rückzugsort und Erholungsraum. Kleinere Grundstücke, mehr Verkehr und eine dichtere Bebauung führen dazu, dass immer mehr Gartenbesitzer hohe, zuweilen unansehnliche Sichtschutzwände oder Hecken um ihren Grund

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.