Sperrstunde

Gastronomie: Einbußen und Preiserhöhungen

Gastronomie-Fachgruppenobmann Mike P. Pansi kündigt Preiserhöhungen an.WKV/Sams

Gastronomie-Fachgruppenobmann Mike P. Pansi kündigt Preiserhöhungen an.

WKV/Sams

Silvesterprogramm muss nun wieder abgesagt werden. Auch ausgelaufene Mehrwertsteuerreduktion bereitet Sorgen.

Keine Freude haben die Verantwortlichen der Vorarlberger Gastronomie mit der ab 27. Dezember auf 22 Uhr vorverlegten Sperrstunde. „Die vorverlegte Sperrstunde ist vor allem an Silvester ein herber Schlag für unsere Branche“, erklärte Mike P. Pansi, Obmann der Fachgruppe Gastronomie in der Wirtschaft

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.