Hohenems

Nach Bluttat noch einige Fragen offen

Anfang nächster Woche sollen die beiden Toten der Bluttat in Hohenems vom Donnerstag obduziert werden.

Nach der Bluttat am Donnerstag in Hohenems, die den Tod einer 35-jährigen Frau und eines 47-jährigen Mannes zur Folge hatte, war gestern nach wie vor einiges offen. Man ermittle weiter in Richtung Mord und Selbstmord. Ob sich dieser Verdacht erhärtet, werde erst das Ergebnis der Obduktion zeigen. Di

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.