Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Banker veruntreute 540.000 Euro: Haft

Zwei Jahre Gefängnis, davon acht Monate unbedingt, für ehemaligen Abteilungsleiter, auch wegen Erpressungsversuchs. Freispruch von betrügerischer Krida für ihn und für Gattin.

Der damalige Leiter der Abteilungen Wertpapiere und Wohnbau einer Bregenzer Bank hat zwischen 2013 und 2018 von Wertpapierdepots von Kunden 540.000 Euro veruntreut. Zudem hat er nach Ansicht der Richter während seiner Flucht nach Frankreich in einer Mail an zwei Bankvorstände vergeblich versucht, vo

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.