Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Abfälle vergraben: Urteil rechtskräftig

Im Frühjahr 2016 flog die Causa rund um die vergrabenen Problemabfälle auf – in der Folge gab es Probegrabungen.NEUE-Archiv/Hofmeister

Im Frühjahr 2016 flog die Causa rund um die vergrabenen Problemabfälle auf – in der Folge gab es Probegrabungen.
NEUE-Archiv/
Hofmeister

Oberster Gerichtshof bestätigte für drei Häusle-Manager einen Schuldspruch und zwei Frei­sprüche. Über Strafe für verurteilten Angeklagten entscheidet nun Oberlandesgericht.

Rund 20.000 Tonnen Problemabfälle wurden nach Ansicht der Staatsanwaltschaft Feldkirch über Jahre hinweg im Lustenauer Abfallwirtschaftszentrum Häusle von Häusle-Mitarbeitern illegal und mit umweltschädlichen Auswirkungen vergraben. Im ersten großen Vorarlberger Umweltstrafprozess wurde am Landesger

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.