Impfpflicht: 150 Lehrer drohen mit Kündigung

Der Überbringer der Botschaft: Pflichtschul-Personalvertreter Willi Witzemann.  Archiv

Der Überbringer der Botschaft: Pflichtschul-Personalvertreter Willi Witzemann.  Archiv

In einem Schreiben an den Landeshauptmann machen Pädagogen ihrem Unmut über die geplante Impfpflicht Luft. Beim Land bedauert man den Entschluss.

Von Jörg Stadler

joerg.stadler@neue.at

Das anonyme Schreiben, das am Montagvormittag auch die Redaktionen dieses Landes erreichte, hat es in sich. 150 Lehrpersonen und Schulleiter informieren auf einer A4-Seite darüber, dass sie mit 1. Februar 2022 ihren Dienst für das Land Vorarlberg kündigen, wenn d

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.