Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Bräutigam schlug und bedrohte Discjockey

Morddrohungen und Faustschlag bei Hochzeitsfeier: Vorbestrafter kam mit Diversion von 40 Stunden gemeinnütziger Gratisarbeit davon. Zudem muss er Schadenersatz zahlen.

Der Bräutigam hat nach Ansicht der Staatsanwaltschaft Feldkirch während seiner Hochzeitsfeier Straftaten begangen. Wegen Körperverletzung, gefährlicher Drohung und Nötigung wurde der Prokurist angeklagt. Im Strafantrag wurde ihm vorgeworfen, er habe im August in einem Restaurant in Lech den von ihm

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.