Vor Gericht darf man auch ohne 3G erscheinen

Verhandlungssaal in Corona-Zeiten: Plexiglas, Mundschutz, wenige Personen. moser

Verhandlungssaal in Corona-Zeiten: Plexiglas, Mundschutz, wenige Personen. moser

Überall gilt 2- oder 3G. Nur nicht im Gericht. Zumindest für Besucher. Warum das so ist, erklärt die Landesgerichtspräsidentin. Sie versichert auch, dass anderweitig Maßnahmen getroffen werden.

Von Elisabeth Willi

elisabeth.willi@neue.at

Wer dieser Tage ins Gericht muss – sei es als Angeklagter, Kläger, Anwalt oder Sachverständiger – hat nur eine FFP2-Maske zu tragen. Ein 3- oder 2G-Nachweis ist nicht notwendig. Da stellt sich während des Lockdowns schon die Frage: Warum ist das so? In Schul

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.