Eine neue Kampagne für lokalen Einkauf

In Zeiten eines Lockdowns soll der regionale Handel gestärkt werden, oben ein Sujet der Kampagne. Kleines Bild: die Branchenvertreter Harald Künzler und Stefanie Walser. WKV, Sams, Andorfer, Kuzmanovic

In Zeiten eines Lockdowns soll der regionale Handel gestärkt werden, oben ein Sujet der Kampagne. Kleines Bild: die Branchenvertreter Harald Künzler und Stefanie Walser.

 WKV, Sams, Andorfer, Kuzmanovic

Mit der neuen Kampagne „Ländleshopper“ will die Wirtschaftskammer das Bewusstsein für regionalen Einkauf stärken.

Im Vorarlberger Einzelhandel sind knapp 15.000 Menschen beschäftigt, rund 870 Lehrstellen gibt es in der Branche. „Diese Arbeitsplätze können nur abgesichert und gehalten werden, wenn die Vorarlberger vor Ort einkaufen und die Kaufkraft damit im Ländle bleibt“, betonte Harald Künzle, Vorsitzender de

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.