Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Morddrohung mit Messer erfunden

Unbescholtener Afghane wurde nach Ansicht des Richters Opfer von Verleumdung und Körperverletzung.

Ein Jahr lang konnte die Hauptverhandlung nicht durchgeführt werden, weil der Zweitangeklagte nicht auffindbar war. Am Dienstag erschien der mittlerweile in der Steiermark lebende Afghane zum Strafprozess am Landesgericht Feldkirch. Der 23-Jährige überraschte nicht nur mit seinem unerwarteten Ersche

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.