Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

20 Vorstrafen: Nach 40 Jahren Abschiebung

Bundesverwaltungsgericht belegte seit 1981 in Österreich lebenden 43-jährigen Serben mit einem achtjährigen Einreiseverbot, weil er eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit sei.

Der Serbe hat in Österreich 20 Vorstrafen. Deshalb wird der 43-Jährige nach Serbien abgeschoben, obwohl er bereits seit 40 Jahren in Österreich wohnt.

Das hat das Bundesverwaltungsgericht (BVwG) entschieden und damit den Bescheid des Feldkircher Bundesamts für Fremdenwesen und Asyl (BFA) bestätigt. D

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.