Schulden steigen auf 645 Millionen Euro

Budgetvoranschlag des Landes für das Jahr 2022 ist erneut von ­der Coronapandemie geprägt, steht aber auch im Zeichen des Wirtschaftsaufschwungs.

Von Jörg Stadler

joerg.stadler@neue.at

Mehr Steuereinnahmen aber auch einen gehörigen Schuldenanstieg erwartet die Landesregierung im Budgetjahr 2022. Zur Konsolidierung müssen die einzelnen Ressorts laufende Ausgaben in Zukunft weiter nach Einsparungen durchforsten. Für Ermessensausgaben – das betrif

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.