Weinlese 2021

Weniger Ertrag, aber außerordentlich gute Qualität

Ende September konnte mit der Weinlese begonnen werden. Neue-Archiv

Ende September konnte mit der Weinlese begonnen werden. Neue-Archiv

Das zu kalte und trockene Frühjahr hat den Vorarlberger ­Weinbauern zu Jahresbeginn einige Sorgen bereitet.

Als „schwieriges Jahr mit gutem Ausgang“ beschreibt die Landwirtschaftskammer die heurige Weinlese. 15 Hektar Weingarten werden derzeit in Vorarlberg bewirtschaftet. Daraus werden jährlich rund 55.000 Liter Wein gekeltert. Bedingt durch die Witterung war es heuer allerdings eher weniger.

Verkauft wir

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.