Mega-Kiesabbau in Feldkirch wird konkreter

Alexander Stroppa, Geschäftsführer Hilti & Jehle.

Alexander Stroppa, Geschäftsführer Hilti & Jehle.

Agrargemeinschaft Altenstadt und Hilti & Jehle beantragten UVP-Vorverfahren für 36 Hektar großes ­Abbaugebiet. Land kündigt rasche Erledigung an.

Von Jörg Stadler

joerg.stadler@neue.at

Seit die Landesregierung das Moratorium für Nassbaggerungen im Jahr 2018 aufgrund drohender Rohstoff- und Deponie-Engpässe aufgehoben hat, werden im Gebiet Paspels in Feldkirch wieder große Kiesgewinnungspläne geschmiedet. Wie berichtet, will die Agrargemeinschaf

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.