Sputnik V

Russisches Klientel fällt weg, „Booster- Impfung“ für Mitarbeiter

Der russische Impfstoff Sputnik V ist hierzulande nicht anerkannt. Die damit Geimpften gelten als ungeimpft. Immerhin gibt es Lösungen für Mitarbeitende im Land.

Impfstoffe wie Sputnik V aus Russland sind hierzulande nicht zugelassen. Für die Zulassung in der EU fehlen valide Daten. Wer mit diesem Vakzin geimpft wurde, gilt in Österreich somit als ungeimpft und sieht sich folglich mit der 2G-Regel konfrontiert. Das ist ein Problem, denn hunderte Saisonarbeit

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.