Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Biologin sperrte Hund im heißen Auto ein

Gericht stellte Strafverfahren um angeklagte Tierquälerei mit diversioneller Geldbuße von 300 Euro ein.

Wegen Tierquälerei wurde die studierte Biologin von der Staatsanwaltschaft Feldkirch angeklagt. Demnach soll die Lehrerin am 23 Grad warmen 23. August ihren Hund in ihrem geparkten Auto mindestens 24 Minuten lang im Kofferraum eingesperrt und auf einem Parkplatz eines Unterländer Einkaufszentrums de

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.