Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Entlassener Arbeiter fordert 50.000 Euro

Entlassung erfolgte nach Angaben des Arbeitgebers, weil Kläger tätlich gegen einen Arbeitskollegen vorging.

Nach 20 Jahren in einem der größten Unternehmen Vorarlbergs wurde der klagende Schichtarbeiter am 30. Oktober 2020 entlassen. Die fristlose Kündigung begründete der beklagte Arbeitgeber damit, dass der Schichtarbeiter am Vorabend während der Arbeit einen Arbeitskollegen tätlich angegriffen habe. Dem

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.