Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Anklage: Versuchte Vergewaltigung

Noch kein Urteil im Schöffenprozess. Unbescholtener 35-Jähriger soll alkoholisiert in Bregenz versucht haben, Kollegin auf der Straße zum Sex zu zwingen.

Das Verbrechen der Vergewaltigung wirft Staatsanwältin Julia Berchtold dem bisher unbescholtenen Angeklagten vor. Dafür droht nach dem Strafgesetzbuch für den Fall eines Schuldspruchs eine Haftstrafe von zwei bis zehn Jahren.

Für den Angeklagten gilt die Unschuldsvermutung. Er sagte am Montag im Schö

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.