„Wir sind eine aufgeregte Gesellschaft“

Sebastian Kurz tritt als Bundeskanzler zurück, bleibt aber Parteichef und wird Klubobmann. Steurer

Sebastian Kurz tritt als Bundeskanzler zurück, bleibt aber Parteichef und wird Klubobmann.

 Steurer

Interview. Landeshauptmann Markus Wallner spricht über den Rücktritt von Sebastian Kurz als Bundeskanzler, Vorverurteilung und von einem hohen Grad an Eskalation.

Von Sebastian Rauch

sebastian.rauch@neue.at

Sebastian Kurz hat sein Amt zur Verfügung gestellt, bleibt aber Klubobmann und Parteichef. Ist diese Lösung für Sie zufriedenstellend?

Markus Wallner: Das wichtigste Ergebnis ist, dass Bundeskanzler Sebastian Kurz entschieden hat, die Funktion zurückzulegen,

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.