ÖVp

Gegen Vorverurteilung

ÖVP-Klubobmann Roland Frühstück zeigte sich am Donnerstag verärgert über die öffentliche Diskussion über die bekannt gewordenen Ermittlungen. Es könne nicht sein, dass Menschen und Funktionen durch Vorverurteilungen derart beschädigt werden können. ­Dies gelte nicht nur für diesen Fall, betonte er.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.