Aus der geschichte

Als die Stadt meterhoch unter Wasser stand

Die Marktgasse wurde 1910 zwei Meter hoch überflutet. Oben: Die reißende Ill in der Kapfschlucht (links) und die überschwemmte Kaiser-Franz-Josef-Brücke (rechts, heute Montfortbrücke)  VlBG. Landesrepositorium

Die Marktgasse wurde 1910 zwei Meter hoch überflutet. Oben: Die reißende Ill in der Kapfschlucht (links) und die überschwemmte Kaiser-Franz-Josef-Brücke (rechts, heute Montfortbrücke)  VlBG. Landesrepositorium

Vor rund 100 Jahren wurde Feldkirch vom größten Hochwasserereignis seiner jüngeren Geschichte überflutet.

Im Juni 1910, also vor gut 100 Jahren, wurde das Land von einer Hochwasserkatastrophe historischen Ausmaßes heimgesucht. Nicht enden wollende Regenfälle und schmelzende Schneemassen im Silvrettagebiet ließen die Ill damals sieben Meter über den Normalstand ansteigen.

Die Folgen waren verheerend: In d

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.