Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Wälder Firma gehackt: 660.000 Euro abgezweigt

Zwei Jahre teilbedingte Haft wegen schweren Betrugs für Moldawier, der für Bande von Mail-Hackern Konto eröffnete. Umgeleitetes Geld auf belgischem Konto sichergestellt.

Betrügende Computerhacker veranlassten im Mai 2020 ein gutgläubiges Bregenzerwälder Unternehmen, 660.000 Euro auf ihr belgisches Konto zu überweisen. Das Bankkonto in Belgien hatte der angeklagte Moldawier mit einem gefälschten rumänischen Ausweis eingerichtet. Nach den gerichtlichen Feststellungen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.