Doppelmayr bekommt Pandemie zu spüren

Das Seilbahngeschäft hat durch die Coronapandemie gelitten.  Feichter

Das Seilbahngeschäft hat durch die Coronapandemie gelitten.  Feichter

Im Geschäftsjahr 2020/21 ging der Umsatz des Seilbahnherstellers um 12,5 Prozent zurück. Die Betriebsleistung reduzierte sich beinahe um ein Drittel.

Günther Bitschnau/wpa

Die internationalen Maßnahmen zur Bekämpfung der Coronapandemie sind der Doppelmayr Holding SE insbesondere in ihrem Kerngeschäft, den Seilbahnen für den touristischen Einsatz in den Alpen, ordentlich in die Parade gefahren. Das zeigt der aktuelle Jahresbericht der Vorarlberger

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.