SPÖ-Clinch: Telefongespräch „mitgefilmt“

Mutmaßliche Aufnahme eines Telefongesprächs zwischen SPÖ-Klubchef Thomas Hopfner und Bürgermeister Michael Ritsch beschäftigt nun die Staatsanwaltschaft.   Hartinger/Shutterstock

Mutmaßliche Aufnahme eines Telefongesprächs zwischen SPÖ-Klubchef Thomas Hopfner und Bürgermeister Michael Ritsch beschäftigt nun die Staatsanwaltschaft.   Hartinger/Shutterstock

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Klubchef Thomas Hopfner, der ein Telefonat mit Bürgermeister Michael Ritsch aufgezeichnet und verbreitet haben soll. Hopfner bestreitet, spricht aber von Drohungen. Ritsch wiederum meint, er habe Hopfner lediglich zur Rede gestellt.

Von Sebastian Rauch
und Jörg Stadler

neue-redaktion@neue.at

Der Streit um die Frage, wer die SPÖ im Land zukünftig führen soll, geht in ein neues Kapitel. Klubchef Thomas Hopfner, der vom Noch-Landesparteivorsitzenden Martin Staudinger bereits als „logischer Nachfolger“ apostrophiert wurde, sieht sich

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.