Licht als Gefahr für die Natur

Mit insektenfreundlicher Beleuchtung soll Abhilfe geschaffen werden. DPA

Mit insektenfreundlicher Beleuchtung soll Abhilfe geschaffen werden. DPA

Künstliche Lichtquellen ziehen nachts Insekten an, die dann aus Erschöpfung verenden. Das hat Einfluss auf die Tier- und Pflanzenwelt.

Landesrat Johannes Rauch macht auf zunehmende Lichtverschmutzung aufmerksam und sieht darin ein Problem für die Tierwelt. „An jeder eingeschalteten Glühbirne oder Neonröhre sterben jede Nacht 150 Insekten“, erklärt der Umweltlandesrat. Das könnte dauerhaft zum Problem werden, da Insekten als wichtig

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.