Verhaltener Neustart für Herbstmesse

Im Vergleich zum Vorjahr verdreifachten sich die Besucherzahlen beinahe, blieben aber immer noch deutlich unter dem Vorkrisenniveau. Außerdem verzichteten etliche Handwerker wegen voller Auftragsbücher auf eine Teilnahme.

Von Moritz Moser

moritz.moser@neue.at

Spendabler als im Vorjahr zeigten sich die Messebesucher im heurigen Herbst. Im Schnitt gaben sie 320 Euro aus, zehn Prozent mehr als im langjährigen Durchschnitt. 2019 hatten die Pro-Kopf-Ausgaben sogar bei nur 130 Euro gelegen. „Diese Zahlen zeigen die wirtschaf

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.