Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Betrüger kassierte von AMS und ÖGK

Geldstrafe für Unternehmer, der vorgab, arbeitslos sowie arbeitsunfähig zu sein, und so 6100 Euro einstrich.

Der Einzelunternehmer hat gleich von zwei Institutionen zu Unrecht Sozialleistungen bezogen. Der Sozialbetrüger hat sich vom Arbeitsmarktservice (AMS) Notstandshilfe auszahlen lassen und von der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) Krankengeld. Insgesamt hat der Selbstständige, dessen Einkommen ü

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.