Etikettierer Carini investiert in den Standort

Carini-Geschäftsführer Edgar Sohm. Steurer

Carini-Geschäftsführer Edgar Sohm. Steurer

Steigende Rohstoffpreise belasten den Hersteller mit Sitz in Lustenau. Die Einbrüche im Gastronomiegroßhandel konnten durch andere Aufträge kompensiert werden.

Von Günther Bitschnau/wpa

Der Etikettenhersteller Carini investiert im Geschäftsjahr 2021 mehr als zwei Millionen Euro in die weitere Aufrüstung und Modernisierung seines Maschinenparks, in Software, Digitalisierung und Effizienzsteigerungen.

„Unsere internen Prozesse werden ständig weiterentwickelt u

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.