Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Aus Angst vor Strafe Radarbox beschädigt

Autofahrer und Beifahrer schlugen mit Hammer auf Radarbox ein. Diversion und teilbedingte Geldstrafe verhängt.

Ein Autolenker war am 14. Mai zu schnell unterwegs und fuhr an einer Radarbox im Bregenzerwald vorbei. Er befürchtete eine BH-Geldstrafe wegen Geschwindigkeitsüberschreitung. Der Pkw-Fahrer ärgerte sich mehr über die Radarbox als über sein Fehlverhalten im Straßenverkehr. Er und sein Beifahrer rächt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.