„Von der Gewerkschaft sollte differenziert werden“

Das Personalproblem im Tourismus ist nach Corona noch akuter geworden, sagt der Vorarlberger Spartenobmann. APA

Das Personalproblem im Tourismus ist nach Corona noch akuter geworden, sagt der Vorarlberger Spartenobmann. APA

INTERview. Der Hotelier und Tourismus-Spartenobmann Markus Kegele über das ­aktuelle Mitarbeiterproblem, den Ruf der Branche und den kommenden Winter.

Von Brigitte Kompatscher

brigitte.kompatscher@neue.at

Wie akut ist das Personalproblem im Tourismus in Vorarlberg?

Markus Kegele: Das Mitarbeiterproblem ist sehr akut im Moment. Das war es schon vor der Krise, aber nach der Krise ist es wirklich extrem akut.

Inwiefern hat Corona die Problematik verschär

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.