Historie

Pille: Befreiungsschlag oder verstoßenes Relikt?

Die „Anti-Baby-Pille“: für die einen ein Befreiungsschlag für das weibliche Geschlecht, für die anderen ein viel kritisiertes Relikt aus vergangenen Zeiten.  Shutterstock

Die „Anti-Baby-Pille“: für die einen ein Befreiungsschlag für das weibliche Geschlecht, für die anderen ein viel kritisiertes Relikt aus vergangenen Zeiten.  Shutterstock

Was für die einen ein Befreiungsschlag für das weibliche Geschlecht darstellt, stößt bei anderen auf tiefe Ablehnung.

Erst vergangenes Jahr feierte die „Anti-Baby-Pille“ ihren 60. Geburtstag. Am 9. Mai 1960 wurde das erste Präparat in den USA zugelassen. Deutschland folgte am 1. Juni 1961. In Österreich kamen die Ovulations-hemmer erst 1962 auf den Markt.

Dem Wiener Gynäkologen Christian Fiala zufolge „eine der wich

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.