Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Klage: Hausarzt schuld an Tod der Patientin

Tochter behauptet in Zivilprozess, ihre Mutter würde nach ihrem Schlaganfall noch leben, wenn praktischer Arzt nicht das Absetzen eines Medikaments angeordnet hätte.

Mit 77 Jahren ist die Patientin aus dem Bezirk Bregenz im Juni 2020 im Landeskrankenhaus Feldkirch gestorben. Ihre Tochter klagt in einem anhängigen Zivilprozess am Landesgericht Feldkirch nicht das Landeskrankenhaus, sondern den ihre Mutter behandelnden Hausarzt auf 22.500 Euro an Schadenersatz. De

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.