Fischer ärgert sich über „Stehgreif-Antrag“

Bürgermeister Kurt Fischer beim Lokalaugenschein auf der möglichen Trasse für die S 18.Marktgemeinde Lustenau, Dietmar Stiplovsek (2)

Bürgermeister Kurt Fischer beim Lokalaugenschein auf der möglichen Trasse für die S 18.

Marktgemeinde Lustenau, Dietmar Stiplovsek (2)

Der Lustenauer Bürgermeister Kurt Fischer (ÖVP) vermisst ernsthafte Bemühungen für eine Entlastung bei der österreichweiten Diskussion über die S 18 und die Verkehrsprobleme in der Marktgemeinde.

Von Michael Steinlechner

michael.steinlechner@neue.at

Österreichweites Interesse hat jüngst die schon seit Jahrzehnten diskutierte Bodensee-Schnellstraße S 18 auf sich gezogen. Die Verbindung zwischen der Autobahn in Vorarlberg und jener in der Schweiz ist unter den Projekten der Asfinag, die im Auftr

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.