Kult-Lokal „Kali“ steht vor dem Aus

„Kali“-Inhaber Nurali Fidan fühlt sich mit der schwierigen Situation im Stich gelassen. Klaus Hartinger

„Kali“-Inhaber Nurali Fidan fühlt sich mit der schwierigen Situation im Stich gelassen.

 Klaus Hartinger

Mit dem „Kali“ schließt nun die einzige Disco der Landeshauptstadt ihre Pforten. Inhaber Nurali Fidan muss um seine Existenz bangen.

Von Alyssa Hanßke

alyssa.hansske@neue.at

Seit fünf Jahren ist das „Kali“ nun bereits ein fixer Bestandteil der Bregenzer Party- und Kulturszene. Die einzige Diskothek der Landeshauptstadt ist schon längst zu einem lieb gewonnenen Hotspot für Nachtschwärmer aus dem ganzen Land geworden. Neben leckeren

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.