Fotovoltaikbranche geht auf Konfrontation

Müller (l.) und Muther bei der gemeinsamen Pressekonferenz. Mathis

Müller (l.) und Muther bei der gemeinsamen Pressekonferenz.

 Mathis

Der Einstieg des Energieerzeugers bei einem Anlagenbauer löst beim Handwerk Furor aus. Die Vorwürfe reichen von Marktverzerrung bis hin zu unlauterem Wettbewerb.

Von Moritz Moser

moritz.moser@neue.at

Die Vorarlberger Fotovoltaikbranche fährt schwere Geschütze gegen die Illwerke vkw auf. Deren Ankündigung, bei einem Mitbewerber einzusteigen, ließ bei den Unternehmern anscheinend einen Knoten platzen. Vorab war von der neu formierten Initiative aus der Solarbran

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.