Streit um Geheimhaltung in Bludenz

Der Bludenzer Stadtrat nach seiner Wahl 2020. Damals noch mit Mario Leiter als Vizebürgermeister. Stadt Bludenz

Der Bludenzer Stadtrat nach seiner Wahl 2020. Damals noch mit Mario Leiter als Vizebürgermeister. Stadt Bludenz

Die Bludenzer ÖVP will in einer geheimen Stadtvertretungssitzung Sparpläne wälzen, gleichzeitig wird das Beratungsgeheimnis im Stadtrat nicht so genau genommen.

Von Moritz Moser

moritz.moser@neue.at

In Bludenz gehen angesichts der Diskussion um geplante Einsparungen die Wogen hoch. Die ÖVP will über das als finanzielle Restrukturierung bezeichnete Sparpaket in einer geheimen Stadtvertretersitzung im Anschluss an die öffentliche Stadtvertretungssitzung am 15.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.