Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Freisprüche nach „geiler Schlägerei“

Zwei 16-Jährige verletzten mit Faustschlägen ins Gesicht 15-Jährigen schwer. Angeklagte wurden nicht bestraft, weil einer von ihnen zuvor geschlagen wurde.

Das 15-jährige Opfer wurde bei dem Vorfall am 23. Dezember 2020 bei einer Bushaltestelle in Dornbirn so schwer verletzt, dass es im Krankenhaus stationär aufgenommen werden musste. Der türkischstämmige Jugendliche erlitt durch die Gewalttaten eine Stirnhöhlenfraktur und eine Gehirnerschütterung. Zwe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.