Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Mit 140 km/h durch Ortsgebiete gerast

Vorbestrafter 21-Jähriger ohne Führerschein für gefährliche Verfolgungsjagd mit Polizei verurteilt.

Mit bis zu 140 km/h sei der Autofahrer im Februar durch Hard und Gaißau gerast, sagte Richter Dietmar Nußbaumer. Der 21-jährige Angeklagte habe bei der gefährlichen Verfolgungsjagd mit der Polizei Glück gehabt, dass dabei niemand verletzt oder sogar getötet worden sei.

Dafür wurde der geständige Unte

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.