Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Anklage nach Angriff mit Motorsäge

Höchster soll mit Kettensäge Besucher vertrieben und Auto beschädigt haben. Schadenersatz und Schmerzengeld gefordert.

Strafrechtliche und zivilrechtliche Folgen hat der Vorfall vom 31. Mai in Höchst, bei dem der Hauseigentümer mit einer Motorsäge nächtliche Besucher vertrieben haben soll. Der 45-jährige Höchster wurde von der Staatsanwaltschaft wegen schwerer Nötigung, Sachbeschädigung und gefährlicher Drohung ange

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.