Belastungsprobe für Region am Kummenberg

Warten heißt es auch für das Kieswerk Kopf. Das Unternehmen muss derzeit Kies aus dem Ausland importieren.   hartinger

Warten heißt es auch für das Kieswerk Kopf. Das Unternehmen muss derzeit Kies aus dem Ausland importieren.   hartinger

Die Gemeindevertretung in Götzis hat dem Kiesabbauprojekt mit Altach nun mehrheitlich eine Absage erteilt. Jetzt soll ein Abbaubescheid für das Alternativprojekt mit einem ortsansässigen Unternehmen erwirkt werden. In der Nachbargemeinde Mäder schrillen derweil schon die Alarmglocken.

Von Jörg Stadler

joerg.stadler@neue.at

Es ist ein herber Rückschlag für die Gemeinde Altach. Nach jahrelangen Planungen sowie einem umfangreichen Behördenverfahren, an dessen Ende ein positiver Abbaubescheid stand, hat die Marktgemeinde Götzis als Grundstückseigentümerin dem gemeinsamen Projekt nun ei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.