Bregenz

Unwetter streifte Vorarlberg

Hoher Wellengang an der Bregenzer Pipeline.  Roland Paulitsch

Hoher Wellengang an der Bregenzer Pipeline.  Roland Paulitsch

Insgesamt 22 Feuerwehreinsätze wegen Sturmböen.

Die Ausläufer eines Unwetters, das am Dienstag von der Schweiz über den Bodensee in Richtung Süddeutschland gezogen ist, hat auch Vorarlberg zu spüren bekommen. Sturmböen sorgten vor allem im Bezirk Bregenz für ein erhöhtes Einsatzaufkommen bei den örtlichen Feuerwehren. Insgesamt wurden bei der Ret

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.