Covid-Impfung: Ab Juli übernehmen Hausärzte

Impfzentrum in Bregenz bleibt als „Backup“ bestehen. Im Herbst wird der Betrieb der Zentren für die Auffrischungen wieder hochgefahren. Klaus Hartinger

Impfzentrum in Bregenz bleibt als „Backup“ bestehen. Im Herbst wird der Betrieb der Zentren für die Auffrischungen wieder hochgefahren. Klaus Hartinger

Impfungen werden in Ordinationen überführt. Gut fünf Prozent der Vorgemerkten ­erschei­nen nicht zum Impftermin – System auf ­aktives Anmelden umgestellt.

Von Danielle Biedebach

danielle.biedebach@neue.at

Das Land schließt mit Ende Juli die Impfzentren. Nur noch jenes in Bregenz dient als „Backup“ und kann jederzeit hochgefahren werden. Darüber informierten die Verantwortlichen am Montag. Das Impfen übernehmen dann die niedergelassenen Hausärzte.

Die Ums

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.