Die gute Nachricht

NEUE-Serie – Teil 5/5: Furkan Yalcin aus
Bludenz sagte dem Krebs den Kampf an – und sollte diesen
tatsächlich gewinnen.

Von Alyssa Hanßke
alyssa.hansske@neue.at

„Konnte nicht glauben, dass ich weiterleben darf“

Seinen immensen Schmerzen und der nie enden wollenden Angst zum Trotz, versuchte der heute 19-Jährige, immerzu positiv zu bleiben.

Seinen immensen Schmerzen und der nie enden wollenden Angst zum Trotz, versuchte der heute 19-Jährige, immerzu positiv zu bleiben.

Sein Leben hatte gerade erst richtig angefangen, da musste Furkan Yalcin (19) schon darum kämpfen. Die schreckliche Diagnose: Lymphdrüsenkrebs im Endstadium. Doch der Bludenzer sollte den Kampf gegen die Krankheit gewinnen.

Das Bewusstsein der Vergänglichkeit macht uns klar, dass wir jeden kostbaren Moment nutzen müssen“, sagte einst der Dalai Lama. Niemand kann diese Worte wohl besser nachempfinden als jene Menschen unter uns, denen die Vergänglichkeit des Lebens bereits schmerzhaft vor Augen geführt worden war. Jene

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.