Flughäfen in der Corona-Flaute

Homeoffice, Kurzarbeit, Reiseverbot. Die Passagierzahlen sind massiv gesunken.  People‘s

Homeoffice, Kurzarbeit, Reiseverbot. Die Passagierzahlen sind massiv gesunken.  People‘s

Durch die Covid-19- Pandemie wurde die Luftverkehrsbranche existenziell getroffen. Am Flughafen Altenrhein fehlen die Geschäftsreisenden.

Von Danielle Biedebach

danielle.biedebach@neue.at

Die Corona-bedingten Reisebeschränkungen haben im vergangenen Jahr zu einem beispiellosen Einbruch in der Luftfahrtbranche geführt. Auf den sechs österreichischen Flughäfen wurden 9,3 Millionen Passagiere gezählt, nach 36,2 Millionen im Jahr 2019. Laut

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.