Gesundheit

Kinderonkologie sorgt erneut für Streitereien

Christof Bitschi. FPÖ

Christof Bitschi. FPÖ

Freiheitliche reagieren mit Kritik auf Anfragebeantwortung. Volkspartei wehrt sich gegen Vorwürfe.

Keinen Platz für Parteipolitik gibt es aus Sicht von ÖVP-Gesundheitssprecherin Susanne Andexlinger beim Thema Kinder­onkologie in Vorarlberg. Grund für diese Aussage war am Mittwoch eine Aussendung von FPÖ-Chef Christof Bitschi. Dieser hatte eine Anfrage an Gesundheitslandesrätin Martina Rüscher (ÖV

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.