„Ein Sprachrohr für die Sprachlosen“

Nach einem Hochwasser wurden vor drei Jahren Hilfsgüter in Kerala verteilt – finanziert mit Spenden aus Vorarlberg.

Nach einem Hochwasser wurden vor drei Jahren Hilfsgüter in Kerala verteilt – finanziert mit Spenden aus Vorarlberg.

Varghese „Georg“ Thaniyath, Pfarrer des Pfarrverbands Göfis/Satteins, sammelt Spenden für die von Corona geplagten Armen in seiner Heimat.

Von Michael Steinlechner

michael.steinlechner@neue.at

Wenn ich daran denke, dass viele Menschen in meinem Heimatland Indien Not leiden, dann bleibt mir mein Essen in der Kehle stecken“, sagt Pfarrer Varghese „Georg“ Thaniyath vom Pfarrverband Göfis/Satteins über die derzeitige Lage auf dem Subkontinen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.