Gebäudebrüter

Richtiger Umgang mit gefiederten Untermietern

Neben der Mehlschwalbe sind häufige Gebäudebrüter: Rauch-, Felsenschwalbe, Mauer-, Alpensegler, Hausrotschwanz, Haussperling, Bachstelze, Straßentaube, Turmfalke, Dohle, Blau-, Kohlmeise oder Grauschnäpper. Johannes Hohenegger

Neben der Mehlschwalbe sind häufige Gebäudebrüter: Rauch-, Felsenschwalbe, Mauer-, Alpensegler, Hausrotschwanz, Haussperling, Bachstelze, Straßentaube, Turmfalke, Dohle, Blau-, Kohlmeise oder Grauschnäpper. Johannes Hohenegger

Derzeit ist Höhepunkt der Mehlschwalben-Brutsaison. Gebäudebrüter sind geschützt, das Entfernen der Nester verboten.

Noch bis in den Oktober hinein herrscht rege Bautätigkeit an Gebäuden. Nicht nur die der Menschen, auch jene der Vögel. Seit Jahrhunderten haben Mehlschwalben, Mauersegler, Turmfalken oder Haussperlinge menschengemachte Bauwerke als Brutplatz auserkoren. In der Regel reichen ihnen kleine Mauerlöcher

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.