Jenseits der Campingplätze

In Natur- und Landschaftsschutzgebieten sowie Wildruhezonen oder Jagdgebieten gelten Campier-Verbote.  Shutterstock

In Natur- und Landschaftsschutzgebieten sowie Wildruhezonen oder Jagdgebieten gelten Campier-Verbote.  Shutterstock

Campingurlaub hat angesichts der Corona-Krise einen Boom erlebt. Besonders im eigenen Land. Ob und wo man wild campen darf, ist allerorts unterschiedlich geregelt.

Von Danielle Biedebach

danielle.biedebach@neue.at

Über 30 Camingplätze gibt es in Vorarlberg. Sie liegen mitten in der Natur, am Ufer des Bodensees, am Waldesrand, in den Bergtälern. Einige Naturverliebte wollen sich aber den Konventionen der Campingplätze entziehen und ihr Lager lieber an einem schön

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.