Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Sekretärin der Schule zweigte 13.000 Euro ab

Teilbedingte Geldstrafe für unbescholtene 59-Jährige, die an Bregenzer Gymnasium vor allem Kopiergeld veruntreut haben soll. Angeklagte bekämpft Urteil.

Die damalige Sekretärin eines Bregenzer Gymnasiums hat nach den gerichtlichen Feststellungen zwischen 2018 und 2020 insgesamt 13.000 Euro an Bargeld veruntreut. Dafür wurde die unbescholtene Angeklagte am Mittwoch am Landesgericht Feldkirch zu einer teilbedingten Geldstrafe von 2520 Euro (420 Tagess

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.