Hintergrund

Landtag engagiert sich gegen Diskriminierung

„Kein Punkt und kein Beistrich durfte verändert werden“, sagte Sandra Schoch (Grüne) über die Gespräche mit der ÖVP. Serra

„Kein Punkt und kein Beistrich durfte verändert werden“, sagte Sandra Schoch (Grüne) über die Gespräche mit der ÖVP.

 Serra

Antrag der Regierungsparteien einstimmig angenommen. SPÖ und Neos scheiterten mit LGBTIQ-Initiative.

Alle Parteien im Vorarlberger Landtag haben sich diese Woche gegen Diskriminierungen aller Art ausgesprochen. Alle 36 Abgeordneten stimmten für einen entsprechenden Antrag der schwarz-grünen Koalition. Der Landtag fordert die Landesregierung somit auf, „sich für die Stärkung der Schutzmöglichkeiten

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.